logo cod2014.ru COD2014.RU | Личный кабинет | Контакты | Доставка товара

Thelke Hildebrandt Ausserschulische Lernorte im Geographieunterricht - Ausstellungen als Orte der Wissensvermittlung.


Dieses Werk richtet sich besonders an Lehrkräfte des Geographie-, Biologie- oder Heimat- und Sachunterrichts aller Schularten. Die Autorin möchte erreichen, dass außerschulische Lernorte mehr in den Unterrichtsalltag integriert werden und ihre abschreckende Wirkung verlieren. Außerschulische Lernorte bieten für alle Schülerinnen und Schüler (oder andere Lernbegierige) Chancen, sich Wissen auf vielfältige Art und Weise anzueignen und davon zu profitieren.Das Werk umfasst einen theoretischen und einen empirischen Teil zu außerschulischen Lernorten im Geographieunterricht. Zunächst werden dabei "außerschulische Lernorte" und "außerschulisches Lernen" allgemein definiert und Vor- und Nachteile aufgezeigt. Es folgen Hinweise zur Planung, Durchführung und Nachbereitung von Exkursionen. Auf den darauf folgenden Seiten richtet sich der Blick der Autorin konkret auf Ausstellungen als eine Form von außerschulischen Lernorten und museumspädagogischen Ansätzen für die Zukunft. Im Anschluss daran folgt der empirische Teil des Werkes, in dem die Stärken und Schwächen zweier ausgewählter Ausstellungen mit Hilfe von festgelegten Kriterien ausgewertet werden. Fotos und Abbildungen sorgen außerdem dafür, dass der Leser einen Eindruck von den theoretischen Grundlagen der Museumspädagogik, aber auch der praktischen Umsetzung in den Ausstellungen bekommt.

3977 РУБ

похожие

Подробнее

Philippe Hering Ausserschulische Lernorte und Themen im Sachunterricht neu denken


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sachunterricht, Heimatkunde (Grundschulpädagogik), Note: 1,7, Freie Universität Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit möchte aufzeigen, wie viel Potential im Sachunterricht derGrundschule verwirklicht werden kann. Sie konzentriert sich auf zwei wesentliche - fürden Sachunterricht unentbehrliche - Dimensionen: zum einen wird die räumlicheDimension im Rahmen dieser Arbeit behandelt und zum anderen die inhaltliche.Angestrebtes Ziel wird mitunter sein, dafür zu plädieren, dass diese beidenDimensionen miteinander vernetzt werden können bzw. vernetzt werden sollten.Können die Schüler durch das Zusammenwirken der Dimensionen mehr Motivationzum Lernen erhalten? Wenn die Lernorte (räumliche Dimension) und Inhalte(inhaltliche Dimension) im Sachunterricht gut miteinander funktionieren, sie in einemSystem verknüpft und realisiert werden, ist eine eventuelle Abschaffung bzw. Kürzungdes Faches überhaupt zu verantworten?Sind alle Themen für den Sachunterricht überhaupt geeignet bzw. kindgerecht? Gibt esThematisierungen wie beispielsweise Holocaust, Krieg oder Nationalsozialismus, die inder Grundschule nicht auftauchen sollten? Muss der Sachunterricht lediglich in derSchule unterrichtet werden oder bietet sich das Aufsuchen neuer Lernorte fürnachhaltiges Lernen besonders gut an? Worin liegen die Vorteile einer Vernetzung verschiedener Lernorte und neuer Themen?Die vorliegende Arbeit möchte sich zum Ziel setzen diese Fragen ...

1964 РУБ

похожие

Подробнее

Martin Eder Zusammenfassung des Buches Geographiedidaktik. Grundriss Allgemeine Geographie von Gisbert Rinschede


Zusammenfassung aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit fasst das Werk "Geographiedidaktik" von Gisbert Rinschede in Stichpunkten zusammen. Es werden nur die wichtigsten Aspekte wiedergegeben.Aus dem Inhalt:Geographiedidaktische Grundlagen des Geographieunterrichts, Allgemeindidaktische Grundlagen des Geographieunterrichts, Psychologische Grundlagen des Geographieunterrichts, Fachwissenschaftliche Grundlagen des Geographieunterrichts, Entwicklung und Aufbau geographischer Lehrpläne, Ziele des Geographieunterrichts, Methoden im Geographieunterricht, Medien im Geographieunterricht, Lernkontrollen im Geographieunterricht, Unterrichtsplanung und Unterrichtsanalyse.

2377 РУБ

похожие

Подробнее

Elvira Winnik Museumsbesuche im Geschichtsunterricht. Ausserschulische Lernorte zur Kompetenzentwicklung


Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Note: 1,5, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn ich mich persönlich an meine Schulzeit erinnere, waren mir außerschulische Lernorte am liebsten. Doch nach der Grundschulzeit wurden sie in Verbindung mit Schule immer seltener. Außerschulische Lernorte wurden nach und nach zur Ausnahme oder in Verbindung mit einer Klassenfahrt aufgesucht. In der Oberstufe meiner Schule wurden Museumsbesuche hingegen wieder öfter vorgenommen und waren Teil der Unterrichtseinheit. Auch innerhalb meines Lehramtsstudiums der Fächer Geschichte und Evangelische Religionslehre begleiteten mich Lernorte außerhalb der Universität. Orte wie das Stadtarchiv Münster, das Landesarchiv Münster, der Besuch einer Synagoge und Mosche sowie ein historischer Stadtrundgang wurden unter Begleitung und Anleitung verschiedener Dozenten aufgesucht und erlebt. Sie alle waren Teil einer Unterrichtseinheit und zeigen auf, dass außerschulisches bzw. außeruniversitäres Lernen in der Praxis ausgeübt wird. Als zukünftige Geschichtslehrerin möchte ich deshalb überprüfen, ob Museumsbesuche unter Berücksichtigung der Vorgaben in den Lehrplänen, in der Unterrichtspraxis des Geschichtsunterrichts ausgebaut werden sollten. Ich möchte überprüfen, ob der Museumsbesuch als ein Erlebnis außerhalb des Lernortes Schule und damit verbunden eine Erweiterung d...

5039 РУБ

похожие

Подробнее

Julius Martenstein Ausserschulische Lernorte fur das Fach Chemie in und um Marburg


Vorlage, Beispiel aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Chemie - Didaktik, Note: 1,0, Philipps-Universität Marburg (Chemie), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit soll im Sinne von zeitgemäßem Unterricht eine Übersicht über Außerschulische Lernorte in und um Marburg geben. Außerschulische Lernorte werden in zunehmendem Maße in das Unterrichtsgeschehen einbezogen und können einen wichtigen Beitrag für den Lernprozess von Schülerinnen und Schülern leisten.Im Folgenden sollen ASL im Allgemeinen kurz kategorisiert werden, bevor einige ASL explizit näher beleuchtet werden. Dies umfasst einerseits eine genaue Charakterisierung des ASL, andererseits werden zusätzliche Informationen auch bezüglich der Internetpräsenz des jeweiligen ASL gegeben.Ziel dieser Arbeit ist es, eine Verknüpfung neuer Medien - in diesem Fall des Computers - mit der Materie des Chemieunterrichts herzustellen. Die SuS können beispielsweise mit einem Arbeits- beziehungsweise Informationsblatt eines ASL bereits im Vorfeld einer Exkursion zu ebendiesem eine gezielte Onlinerecherche betreiben. Ist dieser Kreislauf erfolgreich, so kann der Besuch des jeweiligen ASL über den Unterrichtsalltag hinaus ein gewinnbringender Zusatz sein.

1577 РУБ

похожие

Подробнее

Juliane Felsch Das KZ Sachsenhausen als ausserschulischer Lernort


Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte ), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Anliegen der folgenden Arbeit ist es, die Bedeutung von historischen Orten - wie dem des ehemaligen Konzentrationslagers Sachsenhausen bei Berlin - als außerschulische Lernorte darzustellen. Darüber hinaus soll der Wert eines Gedenkstättenbesuches als wichtiges Element historisch-politischer Bildung herausgearbeitet werden.Der erste Teil der Arbeit versucht demnach eine ausführliche theoretische Abhandlung über außerschulisches Lernen, historisches Lernen sowie über Gedenkstätten und deren Pädagogik zubieten. Es gilt zum einen Begriffe wie außerschulische Lernorte, historische Lernorte und den der Gedenkstätten zu definieren sowie zu klären und zum anderen auf das methodische Vorgehen und Besonderheiten im Umgang mit diesen einzugehen. Auf diese Weise soll es gelingen die Notwendigkeit des außerschulischen Lernens zu verdeutlichen und im besten Fall dazu zu motivieren einen außerschulischen Lernort wie die Gedenkstätte Sachsenhausen aufzusuchen. Im zweiten Teil der vorliegenden Arbeit soll die Gedenkstätte Sachsenhausen in Oranienburg näher betrachtet werden. Vorausgehen wird eine Darstellung zur Geschichte desKonzentrationslagers. Im Folgenden soll ein umfassender Überblick über die pädagogische Arbeit in der Gedenkstätte Sachsenhausen gegeben werden, wobei vor allem auf die derzeitigenArbeitsmittel und An...

4939 РУБ

похожие

Подробнее

Christina Scharmann Der ausserschulische Lernort im Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen


Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, Note: 1,0, Universität Osnabrück (Institut für Katholische Theologie), Veranstaltung: Katholische Religionslehre, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es, einen ersten pädagogischen Zugang zum Thema „Der außerschulische Lernort im Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen" zu schaffen, welcher durch den ersten Schwerpunkt der Arbeit, die empirische Untersuchung, eingeleitet wird. Sie ist als „Fundament", als Grundlage zu betrachten, um den außerschulischen Lernort im Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen legitimieren zu können. Dieser Vorgang wird um die darauffolgende Auseinandersetzung mit den Potenzialen des außerschulischen Lernortes Kirchenraum, welche den zweiten Schwerpunkt dieser Arbeit bildet, erweitert. Mit Hilfe einer Verbindung von grundlegenden Komponenten des außerschulischen Lernortes im Allgemeinen, die sich durch die Untersuchung ergeben, sowie des außerschulischen Lernortes Kirchenraum im Speziellen soll eine Entwicklung fachdidaktischer Impulse für den Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen erfolgen. Dies macht den dritten Schwerpunkt der Arbeit aus, welcher sich zum einen auf den Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen bezieht, zum anderen die Altenpflegeausbildung in den Blick nimmt. Durch diese Konzentrierung auf den Lernort Betrieb soll schließlich untersucht werden, wie sinnvoll sich die Lernorte gegenseitig pädagogisc...

5739 РУБ

похожие

Подробнее

Tomasz Hildebrandt Wymiary mroku

Tomasz Hildebrandt Czerwony szkwał

Tomasz Hildebrandt Dotyk

Antje Minde Die Bedeutung des Einstiegs im Erdkundeunterricht


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Note: 1, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Hausarbeit „Die Bedeutung verschiedener Einstiegsformen im Geographieunterricht am Beispiel ausgewählter Migrationstypen" basiert auf einer neunstündigen Unterrichtseinheit in einem Grundkurs Geographie des 12. Jahrgangs. Die Einheit umfasst drei Migrationstypen: hochqualifizierte ausländische Fachkräfte, afrikanische Flüchtlinge und vertriebene Deutsche nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Fokus liegt dabei auf den jeweiligen Einstiegen, welche ich im Rahmen der Hausarbeit hinsichtlich ihrer Funktionen untersuchen werde.

1264 РУБ

похожие

Подробнее

Tomasz Hildebrandt Góry umarłych

Hildebrandt Paul Das Spielzeug Im Leben Des Kindes


Эта книга — репринт оригинального издания (издательство "Berlin", 1904 год), созданный на основе электронной копии высокого разрешения, которую очистили и обработали вручную, сохранив структуру и орфографию оригинального издания. Редкие, забытые и малоизвестные книги, изданные с петровских времен до наших дней, вновь доступны в виде печатных книг.Das Spielzeug Im Leben Des Kindes

1174 РУБ

похожие

Подробнее

Johanne Hildebrandt Saga o Walhalli 1. Sigrid

Elisabeth Junge Bewegte Bilder im Geographieunterricht


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universität München (Department für Geo- und Umweltwissenschaften), Veranstaltung: Einsatz von Bildmedien im Geographieunterricht, Sprache: Deutsch, Abstract: „Ein geographischer Vortrag länderkundlichen Inhalts ist ohne die Unterstützung des ge- sprochenen Wortes durch Lichtbilder oder durch einen Film heute nicht mehr denkbar, eine länderkundliche Darstellung kommt ohne Abbildungen einfach nicht mehr aus." (GREES 1963, 18) Von Heidi Grees schon 1963 als wichtig erkannt und bis heute stetig wachsend kann die Bedeutung des Films im Erdkundeunterricht angesehen werden. Man zählt ihn unter den allgemeinen Bildmedien zu den Abbildern, zu welchen auch Fotos, Zeichnungen, Gemäl- de und konkrete Modelle gehören. (KESTLER 2002, 261) Die vorliegende Arbeit be- schäftigt sich mit der Bedeutung des Films im Erdkundeunterricht, den dazugehörigen Vor- und Nachteilen, sowie kurz mit der technischen Entwicklung und verschiedenen Gattungen, die im Unterricht verwendet werden können.

1789 РУБ

похожие

Подробнее

Marcel Hildebrandt Nur der Wille zahlt


Die spannende Beschreibung des Lebens von Marcel Hildebrandt, der gegen alle Widerstände und oftmals auf sich alleine gestellt seine schwere Jugend gemeistert und seinen Weg vom Heimkind zum gestandenen Familienvater und Erzieher mutig und mit zähem Willen gegangen ist.

3302 РУБ

похожие

Подробнее

Maik Bubenzer Lokale Geschichte vor Ort erfahren


Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,3, , Veranstaltung: Fachseminar Geschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Gegenstand der vorliegenden Arbeit ist aus meiner pädagogischen Praxis erwachsen. Er steht in Zusammenhang mit meinem eigenem Unterricht im Fach Geschichte der Realschule Wiehl und mit eigenen Tätigkeiten in außerunterrichtlichen Handlungsfeldern. Bei der Themenfindung habe ich mich vor allem von meinem Interesse an der lokalen Geschichte leiten lassen. Ich sehe Handlungsbedarf, weil die lokale Geschichte keinen festen Platz im Geschichtsunterricht hat. Auch außerschulische Lernorte werden zu wenig miteinbezogen. Damit möchte ich auch einen Beitrag zur Unterrichtsentwicklung im Fach Geschichte der Realschule Wiehl leisten.Als Beispiel für die Einbeziehung des Oberbergischen Kreises in den Geschichtsunterricht habe ich eine Unterrichtsreihe in der 9. Klasse der Realschule der Stadt Wiehl durchgeführt.Meine Fragestellung, von der ich ausgehe: Ist es sinnvoll die lokale Geschichte des Oberbergischen Kreises in den Geschichtsunterricht der Realschule Wiehl zu integrieren? Welche Chancen bietet der Bezug auf die regionale Geschichte?Mein Zielsetzung war es ein Unterrichtskonzept zu entwickeln und durchzuführen, bei dem die Lokalgeschichte als Thema im Mittelpunkt steht und methodisch außerschulische Lernorte und verschiedene Arten von Quellen handlungsorientiert und mit starkem Lebensweltbezug behandelt werden. Die SuS werden im ...

1852 РУБ

похожие

Подробнее

Tino Zenker Nachhaltige Entwicklung im Geographieunterricht


Examensarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Note: 1,3, Justus-Liebig-Universität Gießen (Didaktik der Geographie), Sprache: Deutsch, Abstract: 1992 unterzeichneten 178 Länder ein entscheidendes Dokument, welches alle Bereiche unseres Lebens heute beeinflusst - die Agenda 21.Um die in der Präambel angesprochenen Probleme und Schwierigkeiten zu bewältigen, muss die Menschheit zusammenhalten, global und langfristig im Sinne der nachhaltigen Entwicklung denken. Doch was ist nachhaltige Entwicklung? Benötigen wir diese überhaupt? Gibt es sie bereits? Wer muss aktiv werden, nur die Politik oder jeder Einzelne? In dieser wissenschaftlichen Hausarbeit mit dem Titel Nachhaltige Entwicklung im Geographieunterricht: Eine empirische Studie zu Wissen und Einstellung von Schülerinnen und Schülern stehen genau diese Fragen im Fokus. Es soll geklärt werden, wie unsere Schülerinnen und Schüler , also die heutigen Jugendlichen, mit diesem zukunftsweisenden Thema vertraut sind. Ich möchte herausstellen, welches Wissen bereits vorhanden ist und wo noch Klärungsbedarf besteht. Ist die nachhaltige Entwicklung bereits zu ihnen durchgedrungen und leben sie teilweise oder sogar ganz danach? Falls sie es nicht tun - welche Gründe existieren dafür?Die Arbeit beginnt mit einem theoretischen Teil, der für ein besseres Verständnis der empirischen Sachverhalte sorgt. Zunächst wird darin die Frage geklärt, was nachhaltige Entwicklung auszeichnet un...

4839 РУБ

похожие

Подробнее

Martin Payrhuber Erfolgreicher Einsatz von neuen Medien im Geographie- und Wirtschaftskundeunterricht anhand Geocaching


Diplomarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Note: 1,0, Universität Salzburg (Institut für Geographie), Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn man sich die derzeitige Forschungslage ansieht, wird klar, dass der Geographieunterricht in seiner klassischen Form eines Wandels bedarf. Daher befasst sich diese Diplomarbeit mit dem Thema, wie man neue Medien im Geographieunterricht erfolgreich einsetzen kann, sodass einerseits die Motivation der Lernenden und daraus folgend auch der Lernertrag gesteigert werden kann. Die Diplomarbeit kombiniert Forschung zur Lernmotivation mit einer besonderen Form des Lernens mit neuen Medien: dem Geocaching. Hierbei handelt es sich um eine Art elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd, bei der die Verstecke („Geocaches") anhand geographischer Koordinaten mit Hilfe eines GPS-Empfängers gesucht und gefunden werden können. Ein Geocache ist in der Regel ein wasserdichter Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie verschiedene kleine Tauschgegenstände befinden. Der Besucher kann sich in ein Logbuch eintragen, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde, um weiteren Personen eine Suche zu ermöglichen. Im ersten Teil der Arbeit werden Möglichkeiten der Schülerinnen- und Schülermotivation im Unterricht durch die Anwendung neuer Medien beleuchtet, während der empirische Teil erforscht, inwieweit sich ein Ge...

5752 РУБ

похожие

Подробнее

Tina Hellwig Ausserschulische Lernorte - Planetenlehrpfad Marburg


Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Note: 1,7, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Lehr- und Lernpfade sind meist aus dem Bereich der Natur bekannt. Jedoch gibt es für Lehr- undLernpfade keine einheitliche Definition. Jede Art von Lehr- und Lernpfaden besitzt eineeigene Definition. Daraus ergibt sich das es sehr viele verschiedene Arten von Lehr- undLernpfaden existieren. Lehrpfade sind dabei anders als Austellungen, sie sind auf Dauerangelegt.Doch zunächst ein kurzer Blick auf die Geschichte der Lehrpfade. Lehrpfade, vor allemNaturlehrpfade besitzen eine recht lange Geschichte. Die Grundidee basiert darauf, dassman Besucher solcher Pfade auf die Natur und den Umgang mit der Natur aufmerksammachen wollte. 1925 wurde dafür der erste Lehrpfad in den USA, im Palisade Interstate Park,errichtet. Dies war ein reiner Naturlehrpfad, der dazu veranlassen sollte die Natur aktiv zubeobachten und andere Naturobjekte zu erkunden. In Deutschland wurden erst einige Jahrespäter Lehrpfade installiert. In den 1960er Jahren folgten zahlreiche Waldlehrpfade. Hiersollte durch Schilder auf die Natur aufmerksam gemacht werden. 1972 waren in Deutschlandmehr als die Hälfte von ca. 600 Lehrpfaden durch das Thema Wald geprägt. Bis 1998 wurdenin Deutschland ca. 1000 Lehrpfade errichtet. Jedoch gelang es dadurch nicht, durchKenntnisse über die Natur und Umwelt, das Umweltbewusstsein zu schärfen. Dadurch fandein Umde...

1689 РУБ

похожие

Подробнее

Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Buy Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht - Ausstellungen als Orte der Wissensvermittlung? by Thelke Hildebrandt (ISBN: 9783836680349) from Amazon's Book Store. Everyday low prices and free delivery on eligible orders.

Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Thelke Hildebrandt. eBooks 1 Autor seit 17.4.2009. Deutschlands größter Sharing Community Jetzt Zusammenfassungen, Skripte und Klausuren kostenlos downloaden! Uniturm.de. Ihre Vorteile als Autor Geld verdienen Für jedes verkaufte Exemplar erhalten Sie Autorenhonorar - bis zu 40%. Kostenlose Buchveröffentlichung Als eBook-Studie im Original und / oder auf Wunsch zusätzlich als hochwertiges ...

Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Informationen zum Titel »Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht – Ausstellungen als Orte der Wissensvermittlung?« von Thelke Hildebrandt [mit Kurzbeschreibung, Inhaltsverzeichnis und Verfügbarkeitsabfrage]

Ausserschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Thelke Hildebrandt, Studium des Grund- und Hauptschullehramtes an der Universität Flensburg mit dem Abschluss des Ersten Staatsexamens im Jahr 2007, derzeit Lehramtsanwärterin im Bereich der Grund- und Hauptschule mit den Fächern Mathematik, Heimat- und Sachunterricht und Geographie.

Ausserschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Dieses Werk richtet sich besonders an Lehrkräfte des Geographie-, Biologie- oder Heimat- und Sachunterrichts aller Schularten. Die Autorin möchte erreichen, dass außerschulische Lernorte mehr in den Unterrichtsalltag integriert werden und ihre abschreckende Wirkung verlieren.

ausserschulische lernorte - ZVAB

Ausserschulische Lernorte - Impulse aus der Praxis von Dorothee Bovelli und eine große Auswahl ähnlicher Bücher, Kunst und Sammlerstücke erhältlich auf ZVAB.com.

Thelke hildebrandt ausserschulische lernorte im geographieunterricht. Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Thelke Hildebrandt, Studium des Grund- und Hauptschullehramtes an der Universität Flensburg mit dem Abschluss des Ersten Staatsexamens im Jahr 2007, derzeit Lehramtsanwärterin im Bereich der Grund- und Hauptschule mit den Fächern Mathematik, Heimat- und Sachunterricht und Geographie.

Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Thelke Hildebrandt, Studium des Grund- und Hauptschullehramtes an der Universität Flensburg mit dem Abschluss des Ersten Staatsexamens im Jahr 2007, derzeit Lehramtsanwärterin im Bereich der Grund- und Hauptschule mit den Fächern Mathematik, Heimat- und Sachunterricht und Geographie.

Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht (eBook ...

Thelke Hildebrandt, Studium des Grund- und Hauptschullehramtes an der Universität Flensburg mit dem Abschluss des Ersten Staatsexamens im Jahr 2007, derzeit Lehramtsanwärterin im Bereich der Grund- und Hauptschule mit den Fächern Mathematik, Heimat- und Sachunterricht und Geographie.

Außerschulische Lernorte – Theorie und Praxis Geistes- und ...

Ver­füg­bar­keit zum an­ge­ge­benen Datum (ohne Ge­währ). Ver­füg­bar­keit kann sich ständig ändern.

Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht - Ausstellungen als Orte der Wissensvermittlung? von Thelke Hildebrandt - Deutsche E-Books aus der Kategorie Schulpädagogik, Didaktik, Methodik günstig bei exlibris.ch kaufen & sofort downloaden.

Thelke hildebrandt ausserschulische lernorte im geographieunterricht. eBook Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Autor: Thelke Hildebrandt - Dieses Werk richtet sich besonders an Lehrkräfte des Geographie-, Biologie- oder Heimat- und Sachunterrichts aller Schularten. - eBook kaufen

Thelke Hildebrandt: Außerschulische Lernorte im ...

ebook (PDF), by Thelke Hildebrandt ... Dieses Werk richtet sich besonders an Lehrkräfte des Geographie-, Biologie- oder Heimat- und ...

Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Thelke Hildebrandt, Studium des Grund- und Hauptschullehramtes an der Universität Flensburg mit dem Abschluss des Ersten Staatsexamens im Jahr 2007, derzeit Lehramtsanwärterin im Bereich der Grund- und Hauptschule mit den Fächern Mathematik, Heimat- und Sachunterricht und Geographie.

eBook Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Autor: Thelke Hildebrandt - Dieses Werk richtet sich besonders an Lehrkräfte des Geographie-, Biologie- oder Heimat- und Sachunterrichts aller Schularten. - eBook kaufen

eBook Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht ...

Autor: Thelke Hildebrandt - Inhaltsangabe:Einleitung: Außerschulische Lernorte im Geographieunterricht bedeuteten für mich in meiner Schulzeit vor allem - eBook kaufen

Aktuelle Nachrichten online - FAZ.NET

News, Nachrichten und aktuelle Meldungen aus allen Ressorts. Politik, Wirtschaft, Sport, Feuilleton und Finanzen im Überblick.

Susanne Glimm Der Aufstieg der NSDAP in Mecklenburg-Schwerin im Jahr 1932


Magisterarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, Note: 2,7, Universität Rostock (Historisches Institut), 78 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der erste Teil der Arbeit dient der Darstellung der politischen Ereignisse der Weimarer Republik aus dem Jahr 1932. Das Phänomen der Präsidialkabinette und der Umstände aus denen sie entstanden sind, spielt hierbei eine große Rolle. Woran scheiterte das Präsidialkabinett Brüning, welches sich, im Gegensatz zu den zwei folgenden Kabinetten, noch auf den Rückhalt des Parlaments stützen konnte? Was waren die Besonderheiten des Kabinetts von Papen? Warum war das Kabinett von Schleicher, welches die nationalsozialistische Gefahr, die von einer Einbeziehung der NSDAP in die Regierung ausging, doch noch erkannte, am Ende nicht erfolgreich?Im zweiten Teil der Arbeit wird die Geschichte der NSDAP in Mecklenburg thematisiert. Dabei spielen die Vorläufer der Partei ebenso eine große Rolle wie ihre schnelle Ausbreitung. Nach der Neugründung der Hitlerpartei im Jahre 1925 erfolgt die rasche Festigung der NSDAP in Mecklenburg vor allem durch das Wirken einer bestimmten Persönlichkeit: Friedrich Hildebrandt. Seit 1925 von Hitler beauftragter Gauleiter von Mecklenburg-Lübeck, war Hildebrandt untrennbar verbunden mit der Geschichte und vor allem mit dem Aufstieg der Nationalsozialisten in dieser Region. Einen Punkt im zweiten Teil der Arbeit bildet die Beschreibung ...

3577 РУБ

похожие

Подробнее

Martin Payrhuber M-Learning. Mobiles Lernen Im Geographieunterricht


Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Note: 1.0, Universität Salzburg (Department of Geography and Geology), Veranstaltung: Seminar: Kooperatives und Kollaboratives Lernen in Geographie- und Wirtschaftskunde, Sprache: Deutsch, Abstract: Beim M-Learning - Mobiles Lernen - werden neue Medien, Laptops, Smartphones, Personal Digital Assistants (PDAs) und andere Navigationssysteme in den Unterricht mit einbezogen. Speziell in der Geoinformation werden diese Geräte zur Sammlung von geographischen Daten verwendet und integriert. Durch die steigende Technologisierung und die Einführung von Smartphones verliert der Kostenfaktor für die Verwendung von mobilen Geräten im Unterricht an Bedeutung. Durch die Verwendung von diesen mobilen Instrumenten im Unterricht wird die Entwicklung der explorativen und experimentellen Kompetenzen von Lernenden gefördert. Zusätzlich können die Lernenden die natürliche Umwelt mit der pädagogisch-arrangierten Umwelt und mit den geeigneten Medien kombinieren.Diese Arbeit versucht zuerst eine Theorie zu M-Learning herzustellen (inkl. Literatur aus dem Pädagogik- und Fachdidaktikbereich), um dann in einem Praxisteil (Geocaching im Geographieunterricht) Möglichkeiten und Limitationen aufzuzeigen.

1852 РУБ

похожие

Подробнее

Wilfried Hildebrandt Wer nicht fahrt, der fliegt


Der in Ostberlin geborene und aufgewachsene Autor Wilfried Hildebrandt setzt in seinem zweiten Buch auf etwa 260 Seiten die humorvolle Beschreibung seiner Reisen fort. Es werden Reisen in den Jahren 1996 bis 2014 beschrieben, die ihn in mehrere europäische Länder, in die Karibik, in die USA und zur Insel Réunion im Indischen Ozean führten. Er zeigt einerseits, welchen Spaß es macht, fremde Länder zu besuchen, aber auch, welche unerwarteten Schwierigkeiten es dabei geben kann. Trotzdem kann er rückblickend über all diese Missgeschicke lachen und sie dem Leser in seiner gewohnt selbstironischen Weise schildern.Genau wie in Hildebrandts erstem Buch „Reisehusten und andere Urlaubsabenteuer" findet man auch in dem neuen Buch keine Reisebeschreibungen im landläufigen Sinn, sondern er erzählt amüsant vor allem von Menschen und Erlebnissen während seiner Reisen. Außergewöhnliche Wahrnehmungen fehlen ebenso wenig, wie die heitere Beschreibung von eigenen Fehlern und Missverständnissen.

1409 РУБ

похожие

Подробнее

Frieder Hermann Ausserschulische Lernorte. Der Schulbauernhof im europaischen Raum


Examensarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Schulpädagogik, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Karlsruhe (Institut für Schul- und Unterrichtsentwicklung in der Primar- und Sekundarstufe), Sprache: Deutsch, Abstract: Warum durfte ich während meiner Schulzeit an allgemeinbildenden Schulen in Deutschland nur äußerst selten außerschulisches Lernen erfahren? Diese Frage stellte sich mir, nachdem ich ein Schuljahr an einer High School in den USA verbracht und dort das Fach „Environmental Science" kennengelernt hatte. In diesem naturwissenschaftlichen Schulfach mit Schwerpunkt Biologie war es selbstverständlich, dass der Unterricht fast ausschließlich außerhalb des Schulgebäudes stattfand. Einen Großteil der Zeit hielt man sich in der freien Natur auf und machte Beobachtungen der heimischen Flora und Fauna, die protokolliert und später ausgewertet wurden.Diese Form des außerschulischen Lernens mit vielen Primärerfahrungen war für mich in diesem Umfang neu und blieb mir als ein sehr eindrückliches und positives Erlebnis in Erinnerung.Die Möglichkeiten solcher Primärerfahrungen werden für die Schülerinnen und Schüler in der heutigen Zeit immer geringer, so führt zum Beispiel die starke Medienpräsenz dazu, dass Kinder und Jugendliche immer mehr Sekundärerfahrungen machen. Für die Schule bedeutet dies, dass sie die veränderte Kindheit berücksichtigen und mehr Primärerfahrungen ermöglichen sollte. Hierfür würde sich Lernen an außerschulischen Lernorten hervorragend anb...

5739 РУБ

похожие

Подробнее

Katharina Weiß Munchner Denkmaler als ausserschulische Lernorte im Geschichtsunterricht


Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München (Historisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar - Einführung in die Didaktik der Geschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Was Robert Musil mit diesen Worten ausdrücken wollte, ist die uns vermutlich allen in größerem oder geringerem Ausmaß anhaftende Eigenart der Ignoranz des Naheliegenden. Täglich bewegen wir uns mehr oder minder blind durch unsere unmittelbare Umgebung, erledigen Einkäufe, gehen zur Arbeit, treffen uns mit Freunden. Dabei unternehmen wir auf dem Weg- nicht selten mit kaum mehr als einem flüchtigen Blick auf häufig unübersehbare Denkmäler- einen Streifzug durch die Jahrhunderte der Geschichte, ohne dies als solchen wahrzunehmen oder gar zu verstehen. Befinden wir uns jedoch in einer fremden Stadt, bewegen wir uns meist mit viel Interesse und Aufmerksamkeit durch unser neues Umfeld, informieren uns über kulturelle Gegebenheiten, die lokalen Sehenswürdigkeiten und suchen diese zum Teil auch auf. Doch über unsere eigene Stadt und ihre lohnenswerten geschichtlichen Ziele und Denkmale wissen wir meist erschreckend wenig. Aus welchen Gründen dies so ist, kann an dieser Stelle nicht beantwortet werden; vielmehr soll nun anstatt dessen auf die Chancen verwiesen werden, die die Betrachtung und Arbeit mit Denkmalen insbesondere mit Schülern2 bietet. Besonders die allgegenwärtige Verfügbarkeit von Denkmälern eröffnet jedem Passanten und vor allem dem...

1639 РУБ

похожие

Подробнее

Inga Herrmann Lehr- und Lernmaterialien im bilingualen Geographieunterricht


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Englisch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1,1, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Englisches Seminar - Lehrgebiet Didaktik des Englischen), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Fach Geographie wird aus mehreren Gründen als besonders geeignet für den bilingualen Unterricht (BU) angesehen. Die Erlangung einer interkulturellen Kompetenz ist dabei häufig die wichtigste Begründung für bilingualen Geographieunterricht. Authentische Materialien aus Zielsprachenländern ermöglichen den Schülerinnen und Schülern (SuS) einen Perspektivwechsel und zeigen ihnen neue und qualitativ andere Betrachtungs- und Bewertungsmöglichkeiten auf. Darüber hinaus bietet dieses Sachfach ein hohes Maß an Anschaulichkeit und Methodenvielfalt, was gerade zu Beginn fremdsprachlich erteilten Fachunterrichts der Überwindung sprachlicher Schwierigkeiten dient. Und nicht zuletzt „bietet die Auswertung geographischer Medien vielfältige Sprechanlässe" (Lenz 2002: 3).Neben den Chancen und Möglichkeiten, die der bilinguale Erdkundeunterricht bietet, stellt er aber auch hohe Anforderungen an die Unterrichtenden. Neben großem Ideenreichtum und erhöhtem Engagement sollten bilingual unterrichtende Lehrerinnen und Lehrer auch über ein hohes Maß an fremdsprachlicher und sachfachlicher Kompetenz verfügen (im Idealfall besitzen sie die Fakultas für beide Unterrichtsfächer). Sie sollten dazu bereit sein, mit Kollegen zu kooperieren und gelassen genug...

3027 РУБ

похожие

Подробнее

Martin Schaller Geographieunterricht 4.0. Chancen und Risiken digitaler Medien fur die Arbeit im


Die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung prägt zunehmend all unsere Lebensbereiche. Auch die Geographie als Unterrichtsfach kann sich nicht vor den neuen Ansprüchen einer digitalen Zukunft verschließen. Digitale Medien können die ganze Welt ins Klassenzimmer bringen. Außerdem bieten sie eine hervorragende Eignung für selbstorganisiertes Lernen in der Schule oder Zuhause und die Aneignung methodischer, sozialer und medialer Kompetenzen.Was so schön und einfach klingt, lässt sich bisweilen jedoch nur schwer praktisch umsetzen. In vielen Schulen fehlen das Material sowie die technischen Kenntnisse. Zudem eignen sich nicht alle Anwendungen gleichermaßen für die Nutzung im Unterricht. Martin Schaller stellt in seiner Publikation deshalb vier neue Lernmedien genau vor.Dabei hilft er mit konkreten Tipps auch bei der Umsetzung im eigenen Klassenzimmer. Anhand der onlinebasierten Lernplattform geo:spektiv, der Lern-App Dynamic Plates, der VR-Software Expeditions und der AR-App TamAR zeigt Schaller, wie die neuen Medien den Unterricht bereichern können.

5952 РУБ

похожие

Подробнее

Oliver Kraatz Ausserschulisches Lernen im Museum. Beispiel des Heinz Nixdorf MuseumsForums in Paderborn


Examensarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 2,0, Universität Paderborn (Fakultät für Kulturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Ihrem Bildungsauftrag folgend sollte die Schule versuchen, den Schülern im entsprechenden didaktischen Rahmen Erfahrungen zu ermöglichen, die für die persönliche Entwicklung von so immenser Wichtigkeit sind wie das aktive Erleben der eigenen Umwelt und Lebenswirklichkeit.Hat Schule es durch den Besuch außerschulischer Lernorte einmal geschafft, das oft passive Konsumieren von Unterrichtsinhalten durchdie Schüler in wahres Interesse zu verwandeln, ergeben sich positive Effekte auf den Unterrichtsalltag.Diese Chancen und Möglichkeiten werden in dieser Arbeit am Beispiel des größten Computermuseums der Welt, dem Heinz Nixdorf MuseumsForum, untersucht und bewertet. Die deutliche Praxisorientierung wird besonders durch zahlreiche Hinweise und Handreichungen für (angehende) Lehrer untermauert, die die Planung und Durchführung eines Museumsbesuchs im Rahmen des Unterrichts detailliert beschreiben und organisatorische Fragen beantworten.

3577 РУБ

похожие

Подробнее

Wilfried Hildebrandt Er war stets bemuht


Dies ist die Erzählung über ein Arbeitsleben, das in der frühen DDR begann und im öffentlichen Dienst der Bundesrepublik endete. Es gibt viele ernste und heitere Episoden, die in humorvoller Weise geschildert werden. Interessant wird das Buch besonders durch den Vergleich der Verhältnisse in der DDR mit denen im wiedervereinigten Deutschland. Beschrieben werden auch die Turbulenzen der Wendezeit und ihre Auswirkungen auf den Arbeitsplatz und das persönliche Leben der DDR-Bürger.

1977 РУБ

похожие

Подробнее

Christian Lehmann, Philipp Hildebrandt Unternehmensgrundungen durch IngenieurInnen


Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 2,0, Brandenburgische Technische Universität Cottbus (Lehrstuhl für ABWL und Besondere der Organisation, des Personalmanagement sowie der Unternehmensführung), Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um ein Oberseminar, welches im Rahmen des Moduls „Organisation, Personalmanagement und Unternehmensführung" von Christian Lehmann und Philipp Hildebrandt erarbeitete wurde.Das Thema lautet „Unternehmensgründungen durch IngenieurInnen".Bezugnehmend auf das uns vorgegebene Thema haben wir uns als erstes überlegt, nach welchen Gesichtspunkten wir das Thema erarbeiten wollen und welche Fragestellung wir im Laufe des Oberseminars klären wollen. Entschieden haben wir uns letztendlich für folgende Problemstellung: „Gründen IngenieurInnen und wenn ja in welchem Verhältnis, unter welchen Herausforderungen und welches sind ihre Motive?"Als Erstes haben wir alle Begrifflichkeiten geklärt, die uns im Zusammenhang mit dem Thema wichtig erschienen. Anschließend beschäftigten wir uns mit den Unternehmensgründungen in Deutschland. Unser Augenmerk lag hierbei auf den Gründungen generell und bei Akademikern. Zudem erläuterten wir die wichtigsten Gründungsmotive. In unserem dritten und wichtigsten Teil ging es dann um die Unternehmensgründungen durch IngenieurInnen. In diesem Absatz waren wir bestrebt, unsere Leitfrage: „Gründen IngenieurInnen und we...

1877 РУБ

похожие

Подробнее

Victoria Mahnke Nutzung der Geothermie in Deutschland und deren Umsetzung im Geographieunterricht


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 1,3, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziele dieser Arbeit sind: -die Nutzungsformen und die Technik der Geothermie in Deutschland zu beschreiben und zu erklären, -das Potenzial dieser erneuerbaren Energie in Deutschland aufzuzeigen, -ökologische Risiken und rechtliche Rahmenbedingungen zu erläutern, -zu zeigen, ob und wenn ja inwiefern das Thema Geothermie in gymnasialen Kerncurricula und Schulbüchern verankert ist, -einen eigenen Unterrichtsvorschlag zu geben mit Einbeziehung eines außerschulischen Lernstandortes im Sinne einer Exkursion, -die befundenen Ergebnisse zu diskutieren. Mit der „Energie unter unseren Füßen" zur Energiewende. So oder so ähnlich könnte man wohl ein aktuelles Thema beschreiben, welches in Verbindung mit geläufigeren Begriffen wie Klimawandel, Ressourcen- und Rohstoffnutzung, nachhaltige Entwicklung und Energiewende steht: die Erdwärme beziehungsweise Geothermie.

5852 РУБ

похожие

Подробнее

Franziska Noltenius Lost and Found - eine kritische Analyse der Unterrichtsaufgaben zu einem Film fur den Geographieunterricht


Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Universität Bremen, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Indien - Land der Gegensätze und Paradebeispiel für Armut, Polarisierung, Ungleichheit und Kinderarbeit. So erheben auch der Film „Die verlorene Brieftasche. Lost and Found" sowie die beigefügten Unterrichtsmaterialien den Anspruch, die Problematik der Kinderarbeit zu thematisieren und die Schülerinnen und Schüler zu einer Auseinandersetzung mit dieser Problematik anzuregen. Aber ist Kinderarbeit das Hauptthema des Films? Wird nicht vielmehr die Überheblichkeit der Erwachsenen gegenüber den Kindern in den Vordergrund gestellt? Warum also beziehen sich die Unterrichtsvorschläge hauptsächlich auf Kinderarbeit und nicht auf das Verhältnis zwischen Erwachsenen und Kindern bzw. zwischen der armen und der reichen Bevölkerungsschicht? Die vorliegende Hausarbeit analysiert die von der Fachstelle „Filme für eine Welt" (Hrsg.) erstellten Unterrichtsvorschläge und hinterfragt ihre Anwendbarkeit für den Geographieunterricht. Zudem werden Alternativvorschläge entwickelt, die gegebenenfalls besser geeignet sind, den Schülerinnen und Schülern das Hauptanliegen sowie weitere Themen des Films zu vermitteln.

1327 РУБ

похожие

Подробнее

Giulia Valter Landliche Kleidung in Oberkirch im 19. Jahrhundert. Ausserschulisches Lernen mit einer Kooperationsklasse einem Museum (Kunst 3. Klasse Grundschule)


Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen meines Sonderschulpädagogischen-Studiums beschäftige ich mich im Sommersemester 2016 in dem Seminar „Vestimentäre Alltagskultur - außerschulische Lernorte" mit der Museumspädagogik im Fach Alltagskultur und Gesundheit. Durch das Aufsuchen von außerschulischen Lernorten haben wir gemeinsam im Seminar Textilien in Museen angeschaut, um zu erarbeiten, wie diese in einem Museum mit Schüler entdeckt, erarbeitet und thematisiert werden können. Hierbei faszinierte mich vor allem die ländliche Kleidung im 19. Jahrhundert. Während des Semesters habe ich mir die Frage gestellt, welche Wirksamkeit eine aktuelle Unterrichtsform, nämlich dem außerschulischen Lernen in ein Museum, auf Lernprozesse in dem Fach Alltagskultur und Gesundheit, im Hinblick auf ländliche Kleidung in Oberkirch im 19 Jahrhundert erforscht werden. Mich interessiert die „Kunst" des außerschulischen Unterrichtens, die Fähigkeit von Schülern ggf. Wissen in einem Museum weiterzugeben und selbständig durch vorbereitetes Lernmaterial zu erforschen. Ich bin davon überzeugt, dass Lernen durch selbständiges Tun funktioniert. Die Methoden der Museumspädagogik erlauben einen neuen Blick auf Lernprozesse. Die Hausarbeit soll herausfinden, welche Effekte bei dem Unterrichtslehrgang in das Heimatsmuseum Oberkirch zum Thema "ländliche Kleidu...

1889 РУБ

похожие

Подробнее

Tobias Hermann Experimente im Geographieunterricht


Examensarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Note: 1.0, Universität Regensburg (Lehrstuhl für Didaktik der Geographie), 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Enttäuschende Pisa-Ergebnisse - Im Vergleich mit 31 Industriestaaten landen Deutschlands Schüler in der unteren Hälfte der Leistungstabelle". So prangerte die Zeitung „Die Zeit" in ihrer Internetausgabe am 22.11.2004 die Bildungsmisere in Deutschland an ( am 22.11.2004). Platz 17 bzw. Platz 20 für die Schülerinnen und Schüler im Land der Dichter und Denker! In dieser Arbeit sollen keine Gründe für diese Tatsache gesucht werden. So ist im „Learners for Life: Thematischer Bericht der OECD zu PISA 2000" ( 03.01.2004) zu lesen:Die Daten belegen, dass Schüler bessere schulische Leistungen erzielen, wenn sie motiviert sind, über effektive Lernstrategien verfügen und sich selber auch zutrauen, ihr Lernen zu steuern. Um solche Einstellungen und Techniken in Zukunft stärker zu fördern, müssen Schulen nicht nur Unterrichtsinhalte, sondern auch das "Wie des Lernens" vermitteln.Man spricht von effektiven, motivierenden Lernstrategien. Ein klassischer Frontalunterricht jedoch verlangt dem Schüler nur eines ab: die Kompetenz, mitzuschreiben, auswendigzulernen und bei Bedarf das Erlernte wiederzugeben. Von Motivation kann kaum die Rede sein.In der vorliegenden Arbeit wird der Einsatz von Experimenten im Schulalltag als methodische ...

5464 РУБ

похожие

Подробнее

Angela Hermann Gesundheit bei Studenten. Ressourcen und Belastungen im dualen Studium


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 1,5, , Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland erfreut sich eine neue Form des Studiums wachsender Beliebtheit: das duale Studium. Es gibt jedoch kaum Forschungen, die sich direkt mit der Gesundheit bzw. den Ressourcen und Belastungen von dual Studierenden beschäftigen. Daher hat die vorliegende Arbeit das Ziel einen ersten Zugang zu der Thematik zu schaffen. Dazu wurden vier problemzentrierte Interviews mit dual Studierenden geführt.Die Ergebnisse zeigen, dass die Studierenden durch die alternierenden Lernorte einer Vielzahl von Belastungen gegenüber stehen. Die Theoriephasen sind vor allem in den ersten vier Semestern von hohem Lernpensum und vollen Stundeplänen geprägt, die ein Risiko für Fehlbeanspruchung bedeuten. In den letzten zwei Semestern zeigt sich durch Wahlmöglichkeiten eine höhere Zufriedenheit der Studierenden. Die Ergebnisse zeigen außerdem, dass die Studierenden in den Praxisphasen durch die Unbekanntheit des dualen Studiums oft mit der Anerkennung von Kollegen kämpfen müssen. Außerdem kann durch die geringe Zeitspanne in denen sie sich in einer Abteilung befinden, selten eine Einarbeitung in dem Maße stattfinden, dass sie eigenverantwortlich Aufgaben übernehmen können. Auch die Verzahnung der beiden Lernorte hat laut der Befragten noch Verbesserungspotential. Teilweise sind die Betreuungspersonen in den Betrieben schlecht über ihre Aufgaben und die Anforderungen an die Studie...

4827 РУБ

похожие

Подробнее

Felix Möller Neue Herausforderungen fur die ausserschulische Jugendbildungsarbeit als Reaktion auf Mediennutzung von Jugendlichen im Web 2.0


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Fachhochschule Kiel, Sprache: Deutsch, Abstract: „Mit der Geburt des Begriffes ‚Web 2.0' im Jahr 2004 verkündeten einschlägige Nachrichtenportale ‚die Revolution im Web' und berichteten vom ‚Mitmach-Internet'". Internetuser werden vom Nutzer zum Gestalter. Sie können über Instant Messenger mit anderen Personen kommunizieren, in social networks ein eigenes Profil mit den da-zugehörigen Fotos veröffentlichen und Weblogs verfassen. Webinhalte können aktiv mitgestaltet werden. Für Jugendliche, die in der heutigen Zeit aufwachsen, die „digital natives", gehören twittern, bloggen, chatten und gruscheln zum Alltag. Diese neuen Freiheiten und scheinbar uneingeschränkten Möglichkeiten der Selbstinszenierungen im Web 2.0 erfordern gerade bei Jugendlichen eine Förderung der Medienkompetenz. Diese Notwendigkeit resultiert aus den besonderen Gefährdungsbereichen im Web 2.0. Community-Plattformen wie MySpace oder SchülerVZ laden zu Selbstdarstellungen ein, besitzen aber auch die Gefahr von Persönlichkeitsverletzungen und Cybermobbing. Gewaltdarstellungen und Pornographie sind ebenso vertreten wie Nazipropaganda und Entwürdigungen. Es gilt die realen Konsequenzen virtuellen Handelns deutlich zu machen und dies zusammen mit Kindern und Jugendlichen zu bearbeiten. Wo kann Pädagogik auf neue, virtuelle Lebenswelten der Jugendlichen reagieren?Diese Arbeit zielt auf die neuen Herausford...

2464 РУБ

похожие

Подробнее

Michael Wornest Entwicklung von Kartenkompetenz im Geographieunterricht der Grundschule als Voraussetzung fur die Sekundarstufe I


Der Autor betrachtet zu Beginn der Studie den entwicklungspsychologischen Aspekt der Schüler der Primarstufe und der Sekundarstufe 1 durch das Entwicklungsstufenmodell von Piaget. Danach wird erläutert, was man gemeinhin unter Kartenkompetenz in Bezug auf die PISA-Studie versteht und wie das Spektrum dieser im Unterricht aussieht. Es wird zudem die Karte als Medium genauer betrachtet und der Frage nachgegangen, welche Schwierigkeit diese für den Schulalltag mit sich bringt. Welche Techniken der Kartenarbeit sind letztendlich ausschlaggebend und wie schauen, kritisch betrachtet, die methodischen Wege hin zum Kartenverständnisses aus? Abschließend erfolgen eine Zusammenfassung der Ergebnisse und eine kritische Bewertung des Überganges von Grundschule zur Sekundarstufe I.

3852 РУБ

похожие

Подробнее

Mandy Rudolphi Patientenrelevante Endpunkte. Kommt es bei der Evaluation auf den Patienten an.


Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, Note: 2,0, Hochschule Neubrandenburg, Sprache: Deutsch, Abstract: "Patientenbefragungen sind eine alte und häufig angewandte Methode." (Hildebrandt, H., Martini, O., zit. nach Schupeta, E., Hildebrandt, H. 1999, S. 13)Klinische Studien werden in der Regel so konzipiert, dass krankheitsbezogene Effekte gemessen werden. Diese Effekte können für Patienten Bedeutung haben oder auch nicht. Darüber hinaus kann das Ausmaß des Nutzens oder des Risikos von Patienten individuell unterschiedlich eingeschätzt werden. Beispielsweise können Menschen, die eine Erkrankung oder Verletzung (erlebt) haben, und diejenigen, die dies nicht persönlich erlebt haben, Nutzen und Risiken unterschiedlich empfinden und bewerten. Viele Studien messen Surrogate als vermutete Indikatoren für ein patientenrelevantes Ergebnis.Im Fokus dieser Arbeit stehen die Patienten mit ihren Kontaktpunkten in unserem Gesundheitssystem. Zu Beginn dieser Arbeit erfolgt eine kurze Klärung dessen, was Evaluation ist. Anschließend wird der Nutzen von Patientenbefragungen ausführlich diskutiert, bevor im nächsten Teil der Arbeit die Patientenzufriedenheit dargestellt wird. Zum Ausklang dieser Arbeit wird ein praktisches Beispiel aus der patientenzentrierten Evaluation vorgestellt. Resümierend werden meine Ausführungen in einem Schlusswort reflektiert.

2302 РУБ

похожие

Подробнее

Holger Schmidt Der ausserschulische Lernort Zoo - Eine fachdidaktische Konzeption fur die Sekundarstufe 1


Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Biologie - Didaktik, Note: 1,0, Universität Koblenz-Landau, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Schulunterricht muss den Schüler im Fokus der Betrachtung haben. Die Aufgabe der Lehrer besteht darin, die Schüler im demokratischen Sinne zu erziehen, ihnen Fachwissen zu vermitteln und ihnen alltagstaugliche Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln, die sie auf die Berufs- und Lebenswelt vorbereiten. Nicht nur die PISA-Studien, sondern auch der alltägliche Blick auf Realitäten, die Resonanz der Wirtschaft und die Resonanz der Weiterbildenden Institutionen zeigt, dass dies derzeit nicht immer gelingt. Daher liegt in der Verbesserung der Unterrichtsqualität für Lehrer, aber insbesondere für die Schüler eine kontinuierliche Aufgabe vor. Neben der Umsetzung von Erkenntnissen der Forschung aus dem Bereich der Lernpsychologie, Soziologie, Lernbiologie, Neurodidaktik und Evaluationen zur Leistungsfähigkeit der Schüler, sollte die Selbstreflexion der Schüler ebenfalls in die Betrachtung mit einbezogen werden. Individuelle und gruppendynamische Lernprozesse gelingen in einem klientelbezogenen Umfeld besser, als wenn die Wünsche und Bedürfnisse derer, um die es geht, außen vor gelassen werden. Daher besteht die Frage im Kontext dieser Arbeit: Wie empfinden und wie stellen sich die Schüler guten und produktiven Unterricht vor? Im Rahmen dieser Arbeit wird geprüft, inwieweit eine auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhende Konzeption den Bedürf...

5477 РУБ

похожие

Подробнее

Björn Hildebrandt Potenziale und Herausforderungen der Integration von Instore Medien Couponing


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit soll es sein, mit Instore Medien und Couponing zwei innovative Instrumente der modernen Unternehmenskommunikation am Point of Sale vorzustellen. Diese sollen zunächst einzeln und im weiteren Verlauf kombiniert auf ihre Potenziale im Hinblick auf einen immer stärker werdenden Kommunikationswettbewerb untersucht werden. Um einen Überblick über die technischen Entwicklungen sowie über den Status Quo des Einsatzes dieser Instrumente am deutschen Markt zu erhalten, wurden diverse Wirtschaftsmagazine wie „Der Handel", „Lebensmittel Praxis" und die „Lebensmittel Zeitung" sowie unterschiedliche Fachmagazine für digitale Werbe und Informationssysteme im Handel u. a. „digital signage", „retail technology" und „POS Manager Technology" der Jahre 2007 bis 2009 herangezogen. Zusätzlich fand im Rahmen dieser Arbeit eine Betriebsbesichtigung im „real - Future Store" der Metro Group in Tönisvorst statt, in welchem etliche innovative Verkaufsförderungsinstrumente, darunter auch Instore Radio, unterschiedliche Kiosk-Terminals, verschiedene Digital Signage Lösungen und Couponing über das Bonusprogramm Payback schon jetzt im Einsatz sind.Im ersten Teil dieser Arbeit wird der generelle Einsatz von Kommunikationsmaßnahmen am Point of Sale erläutert sowie eine Abgrenzung der Themenbereiche ...

3152 РУБ

похожие

Подробнее

Комментарии



Подпишитесь на новые товары в cod2014.ru